Logo mobiheat, mobile Energiezentralen

Aufheizhilfe für Fermenterheizung einer Biogasanlage

Hier diente eine mobile Heizzentrale von mobiheat als Aufheizhilfe für die neugebaute Biogasanlage der Belmont Farm GmbH in Müncheberg.

Heizmobil vor Biogasanlage

Über einen Zeitraum von ca. 2 Wochen brachte das Heizmobil mit einer Leistung von 270 kW den Fermenter auf eine Temperatur von 46-47 Grad Celsius, wodurch der Gärprozess in Gang gesetzt werden konnte. So wurde genug Gas produziert, um den KWK-Motor ohne externe Wärmequelle dauerhaft zu betreiben.

Die Biogasanlage wird künftig mit der integrierten KWK-Anlage in etwa 400-600 kW an thermischer sowie 500 kW an elektrischer Energie erzeugen. Dadurch werden ca. 8500 Schweine des landwirtschaftlichen Betriebs mit Wärme versorgt, während der produzierte Strom an einen Energieversorger verkauft wird. Befüllt wird die Anlage mit Silomais (ca. 25t/d) und Schweinegülle (ca. 20-40t/d).

Die mobile Wärmeversorgung von mobiheat (Leistung von 100 bis 2000 kW möglich) kann zur Erst- als auch Übergangsbeheizung von Biogasanlagen zum Einsatz kommen und umfasst neben Anlieferung, Installation, Inbetriebnahme auch einen 24-Stunden-Notrufdienst.